Schutzengel: 21-Jähriger steigt ohne Kratzer aus diesem Wrack!

Jarnsen - Kaum zu glauben: Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend bei einem schweren Unfall in Jarnsen (Landkreis Celle) vollkommen unverletzt geblieben.

Der Wagen des 21-Jährigen wurde bei dem schweren Unfall total zerstört. Dennoch blieb der junge Mann vollkommen unverletzt.
Der Wagen des 21-Jährigen wurde bei dem schweren Unfall total zerstört. Dennoch blieb der junge Mann vollkommen unverletzt.  © Polizeiinspektion Celle

Wie die Polizei mitteilte, befuhr der junge Mann gegen 21.55 Uhr die Ortsdurchfahrt in Jarnsen in Richtung Eldingen. Plötzlich lief ein Tier über die Straße und der 21-Jährige wich aus Reflex aus.

Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab, krachte durch einen Gartenzaun, schleuderte herum und kam schwer beschädigt auf der Straße zum Stehen.

Trotz der heftigen Kollision blieb der Mann vollkommen unverletzt und konnte sich selbstständig aus dem zerstörten Auto befreien.

Die Ortsdurchfahrt war während der Bergung des Wagens voll gesperrt.

Titelfoto: Polizeiinspektion Celle

Mehr zum Thema Unfall: