Opel kracht in Lastwagen: Bundesstraße gesperrt!

Gemmingen/Schwaigern - Schwerer Frontal-Crash am Dienstagabend im Landkreis Heilbronn!

Der Fahrer dieses Opels wurde eingeklemmt und schwer verletzt geborgen.
Der Fahrer dieses Opels wurde eingeklemmt und schwer verletzt geborgen.  © Leonard Buchner / Einsatz-Report24

Wie ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber TAG24 berichtete, geschah das Unglück kurz vor 17.30 Uhr auf der Bundesstraße 293 zwischen Gemmingen und Schwaigern.

Ein Lastwagen war in Richtung Heilbronn unterwegs, ein Opel Corsa kam entgegen. Auf Höhe des Friedwalds krachten beide Fahrzeuge zusammen. Warum, ist derzeit noch völlig unklar.

Bei dem Frontal-Zusammenstoß wurde der Opel-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Der Fahrer des Lasters kam mit leichten Verletzungen davon.


Die B293 ist für die Unfallaufnahme sowie Reinigungsarbeiten gesperrt. Die Sperrung dürfte laut Sprecher noch ein bis zwei Stunden andauern.

Update: 22.30 Uhr

Opel geriet auf Gegenfahrbahn

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach geriet der Opel aus bislang unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen den entgegenkommenden Lastwagen. "Der 64-jährige Opel-Lenker erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus verbracht werden", schreiben die Beamten. Der Lkw-Fahrer (43) blieb demnach unverletzt.

Die Bundesstraße war auf dem Streckenabschnitt bis etwa 21.45 Uhr voll gesperrt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

Titelfoto: Leonard Buchner / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0