Schwerer Auffahrunfall in Sachsen: Motorradfahrerin leicht verletzt

Neustadt in Sachsen - Am Sonntagabend stießen in Neustadt in Sachsen (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) zwei Autos und ein Motorrad zusammen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 12.500 Euro.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 12.500 Euro.  © Marko Förster

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Auffahrunfall gegen 18.05 Uhr auf der Bischofswerdaer Straße.

Alle Beteiligten seien in Richtung Wilhelm-Kaulisch-Straße unterwegs gewesen, als die 76-jährige Fahrerin eines VW-Polo verkehrsbedingt anhalten musste.

Während die Bikerin (45) hinter ihr ebenso auf die Bremse trat, schaffte es der 35-Jährige am Steuer eines Hyundai Kona, welcher hinter dem Motorrad Triumph unterwegs war, nicht mehr rechtzeitig anzuhalten.

Im Erzgebirge steht plötzlich wieder ein Mitropa-Kiosk
Erzgebirge Im Erzgebirge steht plötzlich wieder ein Mitropa-Kiosk

Er fuhr er auf das Motorrad auf und schob ihn gegen den VW.

Die 45-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Die Motorradfahrerin (45) wurde durch den Unfall leicht verletzt.
Die Motorradfahrerin (45) wurde durch den Unfall leicht verletzt.  © Marko Förster

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 12.500 Euro.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Unfall: