Schwerer Unfall in Bergisch Gladbach: Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

Bergisch Gladbach - Bei einem schweren Unfall in Bergisch Gladbach sind am Donnerstag vier Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Der Volkswagen wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt.
Der Volkswagen wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt.  © Feuerwehr Bergisch Gladbach

Wie die Feuerwehr mitteilte, waren gegen 16.30 Uhr ein Volkswagen und ein Laster auf der Steinstraße im Stadtteil Bensberg von Bergisch Gladbach zusammengekracht.

Dabei wurde der Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Zwei weitere Insassen konnten sich leichtverletzt befreien. 

Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock.

Unfall A9:
Unfall A9 "Weiträumig umfahren": A9 Richtung Berlin nach Unfall mit zwei Toten voll gesperrt!

Die Kameraden der Feuerwehr konnten den eingeklemmte Autofahrer mit Werkzeugen aus dem Auto befreien.

Die drei leicht verletzten Unfallopfer kamen per Rettungswagen in Krankenhäuser.

Der Schwerverletzte wurde per Krankenwagen in eine Uniklinik gefahren.

Insgesamt 29 Einsatzkräfte mit 13 Fahrzeugen von Feuerwehr und Rettungsdienst, ein Rettungshubschrauber und die Polizei waren im Einsatz.

Titelfoto: Feuerwehr Bergisch Gladbach

Mehr zum Thema Unfall: