Schwerer Unfall: Opel kracht frontal mit Lkw zusammen, Gaffer schwer verletzt!

Plau am See (Ludwigslust-Parchim) - In der Nähe von Plau am See hat sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall auf der B103 ereignet. Dabei wurde nicht nur ein Opelfahrer schwer verletzt, sondern auch ein Gaffer.

Am Mittwochnachmittag hat sich auf der B103 bei Plau am See ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Opel frontal mit einem Lkw zusammengekracht ist.
Am Mittwochnachmittag hat sich auf der B103 bei Plau am See ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Opel frontal mit einem Lkw zusammengekracht ist.  © Julian Stähle

Nach TAG24-Informationen soll der Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dabei frontal mit einem Lkw zusammengekracht sein, der noch erfolglos versuchte habe auszuweichen.

Der 41-jährige Opelfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste mit technischem Gerät von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Lkw-Fahrer soll äußerlich nur leichte Blessuren davon getragen, jedoch einen Schock erlitten haben.

Am Rande der Unglücksstelle kam es zu einem weiteren Zwischenfall. Dabei soll ein Gaffer von einem mit Blaulicht herannahenden Feuerwehrauto erfasst und schwer verletzt worden sein.

Der Mann musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zwei Feuerwehrmänner sichern das Opel-Wrack, das von einem Abschleppwagen entfernt werden musste.
Zwei Feuerwehrmänner sichern das Opel-Wrack, das von einem Abschleppwagen entfernt werden musste.  © Julian Stähle

Die B103 war im Bereich der Unfallstelle für die Zeit der Bergungsarbeiten vollständig gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. 

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0