Schwerer Verkehrsunfall! Polo-Fahrer kommt von der Straße ab und landet auf dem Dach

Osterheeslingen - Am Montagabend ereignete sich auf der Kreisstraße 130 zwischen dem niedersächsischen Osterheeslingen und Weertzen ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Insassen wurden verletzt.

Die Feuerwehr am Wrack des verunfallten VW Polos.
Die Feuerwehr am Wrack des verunfallten VW Polos.  © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Wie die Feuerwehr berichtete, kamen der VW-Polo-Fahrer und ein Mitfahrer gegen 18.20 Uhr aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab.

In der Folge überschlug sich der Wagen und landete in einem angrenzenden Getreidefeld auf dem Dach, wie auf Bildern vom Unfallort zu sehen ist.

Der Mitfahrer war beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr bereits aus dem Wrack befreit. Der Fahrer hingegen war zwar nicht eingeklemmt, klagte jedoch über Rückenschmerzen, "sodass eine patientenschonende Rettung notwendig war".

Fatales Überholmanöver: Zehn Verletzte bei Frontalcrash mit VW-Bus aus Sachsen
Unfall Fatales Überholmanöver: Zehn Verletzte bei Frontalcrash mit VW-Bus aus Sachsen

Mit schwerem Gerät machten sich die Feuerwehrleute an die Arbeit. "Rund 30 Minuten nach dem Unfall war der Verunfallte aus seinem Wrack befreit", so die Retter.

Beide Insassen wurden in Kliniken nach Rotenburg und Bremervörde gebracht.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Kreisstraße in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

Der VW Polo liegt auf dem Dach. Zwei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt.
Der VW Polo liegt auf dem Dach. Zwei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt.  © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Die Polizei ermittelt jetzt die genauen Hintergründe des Unfalls.

Titelfoto: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Mehr zum Thema Unfall: