Senior liegt regungslos auf Gehweg: Zeugin handelt sofort und rettet ihm das Leben

Meerbusch - Ein Radfahrer (81) ist in Meerbusch bei Düsseldorf nach einem Sturz regungslos auf dem Gehweg liegen geblieben. Eine Passantin fackelte nicht lange und handelte sofort!

Der 81-Jährige war am Mittwoch plötzlich von seinem Rad gestürzt und regungslos auf dem Gehweg der Dorfstraße in Meerbusch liegen geblieben.
Der 81-Jährige war am Mittwoch plötzlich von seinem Rad gestürzt und regungslos auf dem Gehweg der Dorfstraße in Meerbusch liegen geblieben.  © Polizei Rhein-Kreis Neuss

Wie ein Sprecher der Polizei des Rhein-Kreises Neuss mitteilte, war der 81-Jährige am Mittwochnachmittag gegen 15.20 Uhr auf einem Gehweg der Dorfstraße gefahren, als er in Höhe des Straßenverkehrsamtes aus bislang unklarer Ursache beim Abbiegen plötzlich von seinem Rad stürzte.

Der Rentner blieb regungslos liegen, eine Zeugin (50) wurde auf den Mann aufmerksam. Die 50-Jährige reagierte sofort und begann den Senior noch auf dem Gehweg zu reanimieren.

"Bei ihren Bemühungen wurde die couragierte Passantin wenig später von einem Streifenbeamten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und eines Notarztes unterstützt", schilderte der Sprecher.

Erster Ort verbietet Zähneputzen mit Leitungswasser!
Frankreich Politik Erster Ort verbietet Zähneputzen mit Leitungswasser!

So habe der Senior schließlich im stabilen Zustand in ein Krankenhaus gebracht werden können, wie es hieß.

Ob ein medizinischer Notfall oder ein Fahrfehler für den Sturz ursächlich waren, sei derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Nach Erkenntnissen seien keine anderen Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt gewesen, hieß es abschließend.

Titelfoto: Polizei Rhein-Kreis Neuss

Mehr zum Thema Unfall: