Sieben Verletzte nach heftigem Crash auf A19 bei Röbel

Leizen (Mecklenburgischen Seenplatte) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 19 Berlin-Rostock sind an der Mecklenburgischen Seenplatte sieben Menschen verletzt worden.

Am Montagnachmittag sind bei einem Unfall auf der Autobahn 19 Berlin-Rostock unweit der Abfahrt Röbel sieben Menschen verletzt worden. (Symbolfoto)
Am Montagnachmittag sind bei einem Unfall auf der Autobahn 19 Berlin-Rostock unweit der Abfahrt Röbel sieben Menschen verletzt worden. (Symbolfoto)  © 123RF/Ralf Liebhold

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, waren am Montagnachmittag zwei Fahrzeuge unweit der Abfahrt Röbel bei Leizen an dem Unfall beteiligt.

Unklar war zunächst, ob die Fahrzeuge miteinander oder mit Leitplanken kollidiert sind.

Die Autobahn wurde in Richtung Norden gesperrt, sodass sich ein kilometerlanger Stau bildete.

Alice Weidel und Alexander Gauland in Trauer: AfD-Abgeordneter Axel Gehrke ist gestorben
AfD Alice Weidel und Alexander Gauland in Trauer: AfD-Abgeordneter Axel Gehrke ist gestorben

Ein Rettungshubschrauber sei gelandet.

Weitere Details zum Unfallhergang und zum Zustand der Verletzten waren zunächst nicht bekannt.

Titelfoto: 123RF/Ralf Liebhold

Mehr zum Thema Unfall: