Skoda und Sattelschlepper kollidieren: Hund und sein Herrchen tot

Brakel - Ein heftiger Zusammenstoß in NRW hat am Montagabend zwei Todesopfer gefordert. Ein 64-jähriger Mann und sein Hund verloren ihr Leben.

Der Schaden an den Fahrzeugen liegt laut Polizei im fünfstelligen Bereich.
Der Schaden an den Fahrzeugen liegt laut Polizei im fünfstelligen Bereich.  © Kreispolizeibehörde Höxter

Wie die Kreispolizeibehörde Höxter am Dienstag mitteilt, fuhr ein Sattelschlepper-Fahrer (65) mit seinem Fahrzeug gegen 18 Uhr die L825 entlang. Zur selben Zeit wollte ein Brakeler (64 Jahre alt) mit seinem weißen Skoda von der K60 auf die L825 einbiegen.

Dabei kam es zur Kollision im Einmündungsbereich.

Trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch mehrere Ersthelfer und den wenig später eintreffenden Notarzt wurden der 64-Jährige und sein Vierbeiner tödlich verletzt.

Sie war mit mehr als 2 Promille unterwegs! 27-Jährige setzt Auto in Graben
Unfall Sie war mit mehr als 2 Promille unterwegs! 27-Jährige setzt Auto in Graben

Der Lkw-Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Laut Polizei geht der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden in den fünfstelligen Bereich.

Der Einmündungsbereich musste über neun Stunden voll gesperrt werden.
Der Einmündungsbereich musste über neun Stunden voll gesperrt werden.  © Kreispolizeibehörde Höxter

Der Einmündungsbereich der Kreuzung musste wegen der Unfallaufnahme bis zu neun Stunden voll gesperrt werden. Ein spezialisiertes Unfallaufnahmeteam des Polizeipräsidiums Bielefeld wurde zur Klärung der Ursache des Crashs hinzugezogen.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Höxter

Mehr zum Thema Unfall: