Autos krachen auf Landstraße frontal ineinander: Drei Schwerverletzte

Stade - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landstraße zwischen Stade und Harsefeld (Niedersachsen) sind drei Menschen schwer verletzt worden. 

Einsatzkräfte stehen am Unfallort auf der Landstraße.
Einsatzkräfte stehen am Unfallort auf der Landstraße.  © Polizei

Ein 25-jähriger Mann wollte am Samstagnachmittag mit seinem Transporter ein Auto mit Pferdeanhänger überholen, wie die Polizei mitteilte. 

Dabei übersah er das Auto eines 42-Jährigen auf der Gegenfahrbahn. Die Fahrzeuge prallten bei dem Unfall frontal zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 42-Jährigen in einen Graben geschleudert, der Transporter blieb auf der Fahrbahn stehen. 

Beide Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Rettungshubschrauber brachten die Fahrer, sowie den Beifahrer des 25-Jährigen, mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. 

Die Landstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0