Ferienende und Baustellen: Autofahrer steckten in kilometerlangen Staus fest

Hamburg - Zum Ferienende in Niedersachsen und Bremen haben sich am Sonnabend kilometerlange Staus auf den Autobahnen rund um Hamburg gebildet.

Besonders betroffen war die A7 in Richtung Süden. (Symbolbild)
Besonders betroffen war die A7 in Richtung Süden. (Symbolbild)  © Oliver Berg/dpa

Besonders betroffen war die A7 in Richtung Süden. Dort kam es zu einem 14 Kilometer langen Stau vor dem Elbtunnel, wie die Verkehrsleitzentrale am Samstag mitteile.

Auch auf der A1 staute sich der Verkehr in Richtung Süden vor dem Autobahndreieck Norderelbe auf bis zu 14 Kilometer.

Am Nachmittag beruhigte sich die Lage auf den Autobahnen wieder.

Grund für die kilometerlangen Staus sind laut ADAC auch zahlreiche Baustellen.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Staumeldungen: