Ferienbeginn! ADAC warnt Autofahrer vor diesen Stau-Hotspots

Hamburg – Am Wochenende wird es eng auf den Straßen im Norden. Der Automobilclub ADAC erwartet bereits am Freitag Staus und volle Autobahnen in und um Hamburg. 

Pkw, Last- und Wohnwagen stehen auf der Autobahn 7 vor dem Elbtunnel in Hamburg im Stau.
Pkw, Last- und Wohnwagen stehen auf der Autobahn 7 vor dem Elbtunnel in Hamburg im Stau.  © Daniel Reinhardt/dpa

Neben der Hansestadt beginnen am Freitag auch in Berlin und Brandenburg die Sommerferien. In Mecklenburg-Vorpommern startet die zweite Reisewelle. 

In Kombination mit zahlreichen Baustellen und einer Vollsperrung der A7 wird bei Autofahrern Geduld gefordert, teilte der ADAC am Mittwoch mit.

Die meisten Staus erwarten die Verkehrsexperten freitags vom frühen Nachmittag bis in den Abend hinein, wenn der Berufs- auf den Reiseverkehr trifft. 

Auch am Sonnabend und am Sonntag sei mit erhöhtem Reiseaufkommen durch Wochenendausflügler auf den Autobahnen zu rechnen.

Stau-Hotspots sind laut ADAC auf der A1 zwischen Bremen-Arsten und Oyten, bei Billstedt und bei Lübeck. Auf der A7 wird es vor und nach dem Elbtunnel, sowie bei Soltau besonders eng. 

Stark belastet werden zudem die Küstenstraßen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sein.

Titelfoto: Daniel Reinhardt/dpa

Mehr zum Thema Staumeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0