Schwertransport auf A67 in Baustelle festgefahren, Autobahn voll gesperrt

Lorsch/Darmstadt - Erneut hat sich ein Schwertransport in einer Autobahnbaustelle bei Lorsch in Südhessen festgefahren und den Verkehr behindert.

Der mit Fertigferienhäusern beladene Schwertransport war zu breit für Baustelle und musste dann rückwärts aus dieser wieder herausgeholt werden.
Der mit Fertigferienhäusern beladene Schwertransport war zu breit für Baustelle und musste dann rückwärts aus dieser wieder herausgeholt werden.  © 5vision.media

Diesmal kamen am frühen Dienstagmorgen auf der A67 zwei mit Fertigferienhäusern beladene Lastwagen nicht weiter, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte.

Die Transporter mussten demnach rückwärts aus der Baustelle herausgeholt werden. Sie standen dann davor auf dem Standstreifen und der rechten Fahrspur.

Mit 4,80 Metern sei der Schwertransport deutlich zu breit für die Baustelle gewesen, sagte eine Polizeisprecherin.

Unfall A14: Hund verursacht Wohnmobil-Unfall auf der A14 nahe Leipzig
Unfall A14 Hund verursacht Wohnmobil-Unfall auf der A14 nahe Leipzig

Nun müsse geklärt werden, wie die Route überhaupt habe gewählt werden können.

Die Autobahn in Richtung Süden hatte wegen des Malheurs zeitweise voll gesperrt werden müssen. Danach konnte der Verkehr über die linke Spur rollen. Es kam zu längeren Staus.

Der Polizei zufolge ereignete sich der Vorfall zwischen Gernsheim und Lorsch und damit dort, wo sich vergangene Woche bereits ein mit einem Panzer beladener Militärtransporter festgefahren hatte.

Update, Dienstag, 16.20 Uhr: Lastwagen-Unfall bei Einhausen nördlich von Lorsch, Vollsperrung der A67

Auf der Autobahn 67 bei der Gemeinde Einhausen nördlich von Lorsch in Südhessen kam es am Dienstagmorgen zu einem verhängnisvollen Unfall.

Ein Mann wurde schwer verletzt, aus einem Lkw trat Gefahrgut aus. Die Autobahn wurde in beide Richtungen voll gesperrt.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Staumeldungen: