47 Kilometer: Mega-Stau auf nächster Autobahn vor Grenze zu Polen

Potsdam - Monster-Stau auf einer weiteren deutschen Autobahn! Auch am Donnerstagmorgen mussten Autofahrer auf den Bundesautobahnen 12 und 11 Richtung Polen mit langen Staus rechnen.

 LKW stauen sich auf der Autobahn A4 Dresden - Görlitz bei Bautzen.
LKW stauen sich auf der Autobahn A4 Dresden - Görlitz bei Bautzen.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Auf der A12, die von Berlin in Richtung Polen führt, gab es 47 Kilometer Stau vor der Grenze nach Polen, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte. 

Für Autos ist die Autobahn laut Verkehrsinformationszentrale (VIZ) mittlerweile in Richtung Frankfurt (Oder) vollständig gesperrt. Autofahrer sollten den Grenzübergang an der Stadtbrücke in Frankfurt (Oder) nutzen. Lastwagen durften zusätzlich auf dem Standstreifen fahren, hieß es.

Auf der A15, die an Cottbus vorbei nach Polen führt, staute es sich von der polnischen Grenze laut Polizei bis zur Anschlussstelle Cottbus Süd. Die Staulänge dort liegt bei rund 30 Kilometern. 

Auf der A11, die von Berlin nach Stettin führt, betrug die Staulänge bis zur Landesgrenze zu Polen etwa 18 Kilometer. Grund für die Verzögerungen sind polnische Grenzkontrollen wegen der Coronakrise.

Derweil entspannte sich die Staulage auf der A4 Richtung deutsch-polnische Grenze in Sachsen in der Nacht zum Donnerstag ein wenig. Lastwagen und Pkw stauten sich am Morgen 40 Kilometer vom Grenzübergang Ludwigsdorf bei Görlitz bis Bautzen-Ost, wie eine Polizeisprecherin sagte. Am Mittwochabend hatte der Stau noch eine Länge von etwa 60 Kilometern.

Mehr zum Thema Staumeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0