Suff-Fahrt endet an Baum: Betrunkener Fahranfänger verliert die Kontrolle

Buxheim - Ein 18-Jähriger ist im Landkreis Eichstätt in Bayern betrunken mit seinem Auto von der Straße abgekommen, hat eine Gartenmauer durchbrochen und ist anschließend gegen einen Baum geprallt.

Das Auto des Fahranfängers ist nur noch ein Wrack.
Das Auto des Fahranfängers ist nur noch ein Wrack.  © vifogra / Reiß

Der junge Mann und sein 17-jähriger Beifahrer mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

An dem Hyundai entstand ein Totalschaden. Ein nahestehendes Wohnhaus wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile ebenfalls beschädigt.

Insgesamt entstand bei dem Unfall am Sonntag gegen 5 Uhr ein Schaden von rund 42.000 Euro.

Auto kracht auf B248 gegen Baum: 30-Jähriger schwer verletzt
Unfall Auto kracht auf B248 gegen Baum: 30-Jähriger schwer verletzt

Ein Schnelltest beim Fahrer ergab einen Alkoholwert von fast einem Promille.


Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Titelfoto: vifogra / Reiß

Mehr zum Thema Unfall: