Tödlicher Frontal-Crash: Ein Toter, zwei Schwerverletzte!

Ellwangen/Aalen - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im Ostalbkreis ist am Sonntagnachmittag ein Mensch ums Leben gekommen.

Ein Rettungshubschrauber landete am Sonntag an der Unfallstelle.
Ein Rettungshubschrauber landete am Sonntag an der Unfallstelle.  © onw-images | Marcel Engelmann

Zwei weitere Menschen wurden nach Polizeiangaben schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich demnach auf der Landstraße 1060 zwischen dem Ellwanger Stadtteil Röhlingen und der Kernstadt.

Eine 64-jährige Frau geriet mit ihrem Wagen vor der Anschlussstelle Ellwangen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenspur und krachte frontal mit dem Fahrzeug einer 31-Jährigen zusammen.

Aktuelle Corona-Lage in Sachsen: Inzidenzen und Klinikbetten-Auslastungen im Überblick
Sachsen Aktuelle Corona-Lage in Sachsen: Inzidenzen und Klinikbetten-Auslastungen im Überblick

Durch den Zusammenstoß wurden beide Autos von der Straße geschleudert und kamen im Grünstreifen zum Stehen.

Die 64-Jährige starb noch an der Unfallstelle, ihr 51-jähriger Beifahrer sowie die 31-Jährige andere Autofahrerin wurden schwer verletzt und per Hubschrauber und Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: onw-images | Marcel Engelmann

Mehr zum Thema Unfall: