Tödlicher Unfall in Sachsen: Opel kracht frontal in Laster

Bröthen-Michalken - Schwerer Unfall in Ostsachsen!

Vom Opel Astra blieb nach dem Unfall nur noch Schrott. Der Fahrer sei nach TAG24-Informationen vor Ort gestorben.
Vom Opel Astra blieb nach dem Unfall nur noch Schrott. Der Fahrer sei nach TAG24-Informationen vor Ort gestorben.  © xcitepress

Gegen 16 Uhr am heutigen Freitagnachmittag soll es auf der B97 in der Nähe von Hoyerswerda zum tödlichen Crash gekommen sein. Die Polizei bestätigte auf Anfrage von TAG24 die Kollision zweier Fahrzeuge, konnte jedoch noch nichts Näheres nennen.

Nach TAG24-Informationen von vor Ort seien zwei Personen in einem Opel Astra auf der Bundesstraße zwischen Bernsdorf und Bröthen-Michalken unterwegs gewesen.

Aus bisher unbekannter Ursache kam der Fahrer (78) des Kleinwagens nach links auf die Gegenfahrbahn ab und krachte frontal in einen entgegenkommenden Lastwagen.

Sachsen bekommt schon wieder neue Corona-Regeln: Mehr 2G wird möglich
Sachsen Sachsen bekommt schon wieder neue Corona-Regeln: Mehr 2G wird möglich

Nach dem Unfall waren die beiden Opel-Insassen in ihrem Wagen eingeklemmt. Tragisch: Nachdem sie befreit wurden, konnte ein Notarzt wohl nur noch den Tod des Fahrers feststellen.

Seine Beifahrerin (78) wurde schwer verletzt. Für sie ging es mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus.

Der Fahrer des Lastwagens (58) wurde leicht verletzt. Er wurde in eine naheliegende Klinik gefahren.

Direkt unter dem Laster-Fahrer krachte der Opel rein.
Direkt unter dem Laster-Fahrer krachte der Opel rein.  © xcitepress
Ein Hubschrauber flog die Schwerverletzte in ein Krankenhaus.
Ein Hubschrauber flog die Schwerverletzte in ein Krankenhaus.  © LausitzNews/Maik Petrick

Bei Crash entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Beide Unfallwagen wurden beschlagnahmt. Die Bundesstraße blieb für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Die Beamten ermitteln weiter vor Ort zu der Angelegenheit. Es kommt dadurch zu weiteren Sperrungen.

Titelfoto: Montage: xcitepress (2)

Mehr zum Thema Unfall: