Tragischer Unfall: 66-jähriger Radfahrer wird von Auto erfasst und stirbt

Porst - Am Mittwochnachmittag verstarb im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ein Fahrradfahrer, nachdem er mit einem Auto zusammengestoßen war.

Am Mittwochnachmittag ereignete sich im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ein tödlicher Verkehrsunfall. (Symbolbild)
Am Mittwochnachmittag ereignete sich im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ein tödlicher Verkehrsunfall. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa/dpa-tmn

Wie Robin Schönherr von der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau mitteilte, hatte sich der tragische Unfall gegen 13.40 Uhr auf der Bundesstraße 187a zwischen Pißdorf und Porst ereignet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 66-jähriger Skoda-Fahrer in Richtung Porst unterwegs, als ein 67-jähriger Radler vom Fahrradweg auf die Straße fuhr, um nach Elsdorf abzubiegen.

Bei dem Manöver wurde der aus Köthen stammende Mann vom Auto erfasst und erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. "Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen", so Schönherr.

Keine längeren Weihnachtsferien für Sachsens Schüler
Sachsen Keine längeren Weihnachtsferien für Sachsens Schüler

Der Skoda-Fahrer (ebenfalls aus Köthen) erlitt einen Schock und musste von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Zentrale Verkehrs- und Autobahndienst der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau hat die Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa/dpa-tmn

Mehr zum Thema Unfall: