Tragisch: 74-Jähriger bricht nach Unfall zusammen und stirbt

Magdeburg - Tragisches Unglück am Dienstagmittag in Magdeburg: Ein 74-Jähriger ist nach einem Autounfall plötzlich zusammengebrochen, mit dem Kopf aufgeschlagen und nur wenig später gestorben.

Ein 74 Jahre alter Mann ist nach einem Unfall in Magdeburg gestorben. (Symbolbild)
Ein 74 Jahre alter Mann ist nach einem Unfall in Magdeburg gestorben. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Wie die Polizeiinspektion Magdeburg mitteilte, sei es gegen 12.15 Uhr auf der Jakobstraße zu dem Unfall gekommen.

Der 74 Jahre alte Kia-Fahrer habe zuvor nach links in die Julius-Bremer-Straße abbiegen wollen, dabei jedoch einen entgegenkommenden VW-Transporter übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.

"Während der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme fiel der Unfallverursacher bewusstlos zu Boden und zog sich im Zuge des Sturzes eine Kopfwunde zu", heißt es in der Mittelung weiter.

Unfall A4: Sperrung nach heftigem Unfall auf A4: Bentley geht in Flammen auf, 20-Jähriger verletzt
Unfall A4 Sperrung nach heftigem Unfall auf A4: Bentley geht in Flammen auf, 20-Jähriger verletzt

Die Beamten hätten Erste Hilfe geleistet, alarmierte Rettungskräfte mit Reanimationsmaßnahmen begonnen und den 74-Jährigen in das Universitätsklinikum Magdeburg gebracht.

Im Krankenhaus konnte jedoch nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Die Polizei prüft einen Zusammenhang zwischen dem Unfall und der Todesfolge und ermittelt zur Todesursache.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Unfall: