Tragischer Unfall: 17-jährige Fahrradfahrerin tödlich verletzt

Wolterdingen - Am Donnerstagnachmittag wurde eine 17-jährige Fahrradfahrerin bei einem Unfall auf der K1 zwischen Soltau und der "Heidepark-Kreuzung" tödlich verletzt.

Für die 17-Jährige kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für die 17-Jährige kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © Aaron Klewer/Einsatz-Report24/dpa

Die junge Frau sei gegen 16 Uhr auf dem Fahrradweg in Richtung Kreuzung unterwegs gewesen, als sie plötzlich, ohne den Verkehr zu beachten, auf Höhe der Einmündung der Straße Grenzwall die Kreisstraße querte, berichtet die Polizei.

Ein in die gleiche Richtung fahrender 66-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste die Jugendliche.

Das Mädchen verstarb noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen, heißt es weiter.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die K1 voll gesperrt werden.

Titelfoto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24/dpa

Mehr zum Thema Unfall: