Traktor-Crash in der Börde: VW wird über Kreuzung geschleudert!

Hohe Börde - Kurz vor Mitternacht kam es am Sonntag zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.

Um kurz vor Mitternacht kam es im Landkreis Börde zu einem schweren Verkehrsunfall.
Um kurz vor Mitternacht kam es im Landkreis Börde zu einem schweren Verkehrsunfall.  © Polizeirevier Börde

Um 23.55 Uhr war ein 20-Jähriger mit seinem VW auf der B1 in Richtung Nordgermersleben unterwegs, als er nach links abbiegen wollte.

Dabei schätze er die Geschwindigkeit des heranrollenden Traktors falsch ein und konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern, das teilte das Polizeirevier Börde mit.

Durch die Wucht des Unfalls wurde der VW quer über die Kreuzung geschleudert und blieb schließlich im Straßengraben liegen.

Kapitän verletzt: Tankschiff kracht gegen Brücke auf Rhein-Herne-Kanal
Unfall Kapitän verletzt: Tankschiff kracht gegen Brücke auf Rhein-Herne-Kanal

Der Unfallverursacher sowie seine 17-jährige Beifahrerin wurden verletzt und mussten vor Ort medizinisch behandelt werden. Zur Schwere der Verletzungen wurden keine Angaben gemacht.


Ein Traktor war gegen einen VW gerauscht und hatte ihn in den Straßengraben geschubst.
Ein Traktor war gegen einen VW gerauscht und hatte ihn in den Straßengraben geschubst.  © Polizeirevier Börde

Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde die Kreuzung für mehrere Stunden gesperrt.

Titelfoto: Bildmontage:Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Unfall: