Schwerer Frontal-Crash: Kia und Lkw krachen auf Bundesstraße zusammen

Uhyst - Heftiger Unfall in Uhyst! Am Montagmorgen hat es auf der B156 in Uhyst (Landkreis Görlitz) einen Frontal-Crash mit einem Auto und einem LKW gegeben.

Das Wrack des schwarzen Kia liegt im Straßengraben.
Das Wrack des schwarzen Kia liegt im Straßengraben.  © Lausitznews.de

Gegen 8.30 Uhr befuhr der tschechische Fahrer eines Kia die B156 in Fahrtrichtung Weißwasser.

Kurz nachdem er den Abzweig Klitten passiert hatte, krachte er dann mit einem Lastwagen aus Polen zusammen.

In Folge der heftigen Kollision soll der Kia dann wohl etwa 100 Meter in den Straßengraben geschleudert worden sein, wo er im Anschluss auch zum Stehen kam.

Während Aufräumarbeiten: Helfer in Flutgebieten beschimpft und mit Müll beworfen
Rheinland-Pfalz Während Aufräumarbeiten: Helfer in Flutgebieten beschimpft und mit Müll beworfen

Laut ersten, noch unbestätigten Informationen vom Unfallort sollen sowohl der Fahrer des Kia als auch ein weiterer Fahrgast auf der Rücksitzbank verletzt worden und in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Der Beifahrer sei mit einem Schock davon gekommen.

Auch der Lkw-Fahrer soll Verletzungen erlitten haben, wohl aber nur leichte.

Rettungskräfte sind vor Ort, B156 bis auf Weiteres gesperrt

Auch der Lkw ist von dem Zusammenstoß gezeichnet.
Auch der Lkw ist von dem Zusammenstoß gezeichnet.  © Lausitznews.de

Zur genauen Unfallursache sowie dem Hergang des Crashs konnte die Polizeidirektion Görlitz zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Informationen geben.

Die Beamten und Rettungskräfte sowie der Verkehrsunfalldienst sind vor Ort, die Bundesstraße bleibt wohl bis auf Weiteres gesperrt.

Die Fahrzeuge werden indes aufwendig geborgen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Update, 13.05 Uhr: Informationen zum Unfallhergang, zwei Schwerverletzte, B156 noch immer gesperrt

Die Einsatzkräfte waren rasch vor Ort.
Die Einsatzkräfte waren rasch vor Ort.  © Lausitznews.de

Wie die Polizeidirektion auf TAG24-Nachfrage inzwischen mitteilte, gibt es erste Informationen zum Unfallhergang zu vermelden. So kam der Kia-Fahrer links von der Fahrbahn ab und prallte frontal in den ihm entgegenkommenden Lkw.

Wie die Polizei bestätigte, wurden bei dem Crash der 49-jährige Fahrer des Kia sowie sein 40-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Beide musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein weiterer Insasse des schwarzen Pkw trug leichte Verletzungen davon, ebenso wie der Lastwagenfahrer (37). Beide wurden von den Rettungskräften vor Ort behandelt.

Zum Sachschaden gibt es hingegen derzeit noch immer keine Informationen.

Aufgrund der Bergungsarbeiten am Sattelschlepper ist die Bundesstraße noch immer gesperrt. Die Feuerwehr war unterstützend im Einsatz.

Titelfoto: Lausitznews.de

Mehr zum Thema Unfall: