Crash auf Autobahn: 27-Jähriger verliert Bewusstsein am Steuer

Rotenburg – Bei einem Unfall auf der Hansalinie A1 sind am frühen Dienstagmorgen zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Das Fahrzeug krachte auf der A1 in einen Lastwagen.
Das Fahrzeug krachte auf der A1 in einen Lastwagen.  © Polizeiinspektion Rotenburg

Wie die Polizei mitteilte, war ein 27-jähriger Autofahrer gegen 5.30 Uhr mit seinem VW Amarok auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung Hamburg unterwegs.

Nach eigener Aussage wurde dem Mann am Steuer während der Fahrt plötzlich schwarz vor Augen.

Daraufhin krachte er in Höhe des Parkplatzes Stellheide nahezu ungebremst in den Klein-Lastwagen eines 56-Jährigen.

Dabei zog sich der VW-Fahrer schwere Verletzungen zu. Der Mann in dem Lkw wurde leicht verletzt.

Die A1 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
Die A1 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.  © Polizeiinspektion Rotenburg

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Hansalinie in Richtung Hamburg bis etwa 9.30 Uhr gesperrt werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Rotenburg

Mehr zum Thema Unfall A1:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0