Lastwagen schiebt mehrere Autos ineinander, drei Personen verletzt

Bremen - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A1 am Bremer Kreuz hat ein Lastwagen drei Autos ineinandergeschoben und einen stundenlangen Stau verursacht.

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A1 am Bremer Kreuz hat ein Lastwagen drei Autos ineinandergeschoben. (Symbolbild)
Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A1 am Bremer Kreuz hat ein Lastwagen drei Autos ineinandergeschoben. (Symbolbild)  © Bodo Marks/dpa

Eine Frau und zwei Männer am Steuer ihrer Wagen wurden verletzt, wie die Polizei im Landkreis Verden am Freitag mitteilte.

Das Unglück nahm gegen 14.10 Uhr seinen Lauf, als ein Lastwagen im dichten Feierabendverkehr unvermittelt bremsen musste.

Die drei Autos hinter ihm konnten noch bremsen, nicht aber der folgende Sattelzug eines 58-jährigen Fahrers.

Unfall A1: Kölner (79) ignoriert A1-Absperrung: Retter kämpfen um sein Leben
Unfall A1 Kölner (79) ignoriert A1-Absperrung: Retter kämpfen um sein Leben

Der Lastwagen schob die kleinen Fahrzeuge ineinander und blieb manövrierunfähig liegen.

Die Aufräumarbeiten dauerten bis gegen 17 Uhr. Dann löste sich der Stau nur langsam auf.

Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 90.000 Euro.

Titelfoto: Bodo Marks/dpa

Mehr zum Thema Unfall A1: