Lkw wird geschnitten, kracht in Leitplanke und kippt um!

Emstek - Heftiger Unfall: Am frühen Donnerstagmorgen ist auf der A1 im Bereich der Gemeinde Emstek (Landkreis Cloppenburg) ein Lkw mit der Leitplanke kollidiert und auf die Seite gestürzt!

Am Donnerstagmorgen ist ein Lkw-Fahrer auf der A1 im Bereich der Gemeinde Emstek mit der Leitplanke kollidiert und auf die Seite gestürzt.
Am Donnerstagmorgen ist ein Lkw-Fahrer auf der A1 im Bereich der Gemeinde Emstek mit der Leitplanke kollidiert und auf die Seite gestürzt.  © Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Wie die Polizei mitteilte, wechselte ein 38-jähriger Mann gegen 4.30 Uhr mit seinem Sattelzug von der A29 auf die A1 und fuhr in Richtung Osnabrück auf.

Dabei soll ihn ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer geschnitten und zum Ausweichen nach rechts gezwungen haben.

Dadurch kollidierte der Lkw auf einer Länge von fast 150 Metern mit der Leitplanke, wobei der Anhänger auf die rechte Seite kippte.

Unfall A1: Heftige Kollision: Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A1
Unfall A1 Heftige Kollision: Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A1

Für die Bergung des Anhängers musste ein Kran eingesetzt werden. Der entstandene Schaden wird auf circa 30.000 Euro geschätzt.

Die Beamten bitten Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sich unter 04435/9316-0 mit der Autobahnpolizei Ahlhorn in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Mehr zum Thema Unfall A1: