Massencrash auf der A1: Acht Verletzte und viel Blechschaden

Remscheid – Bei einem heftigen Massencrash auf der A1 bei Remscheid sind am Mittwochmorgen acht Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Die Unfallstelle auf der A1 bei Remscheid.
Die Unfallstelle auf der A1 bei Remscheid.  © Polizei Düsseldorf

Unfallort war die Anschlussstelle der Autobahn in Richtung Köln.

Der misslungene Überholversuch eines Autofahrers löste laut Polizei um kurz vor 7.30 Uhr die verhängnisvolle Kettenreaktion aus.

In der Folge mussten mehrere Autofahrer stark abbremsen und ausweichen, einige konnten trotzdem Auffahrunfälle nicht verhindern.

Insgesamt wurden sieben Fahrzeuge beschädigt und acht Personen verletzt. Während sechs Menschen ambulant in Krankenhäusern versorgt wurden, mussten zwei Verletzte dort stationär verbleiben.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 80.000 Euro.



Die A1 blieb nach dem Unfall bis etwa 11 Uhr gesperrt, und es bildete sich zeitweise ein langer Rückstau.

Titelfoto: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Unfall A1:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0