Überholvorgang auf A1 geht schief: BMW überschlägt sich, zwei Verletzte

Rotenburg - Am Freitagabend kam es auf der A1, kurz vor der Anschlussstelle Hollenstedt, zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden verletzt.

Der verunfallte BMW liegt auf einer Wiese neben der A1.
Der verunfallte BMW liegt auf einer Wiese neben der A1.  © Polizeiinspektion Rotenburg

Ein 52-jähriger BMW-Fahrer wollte gegen 18.40 Uhr einen anderen Verkehrsteilnehmer auf der A1 überholen, so die Polizei zum Unfallhergang, und übersah dabei vermutlich einen von hinten kommenden Audi.

Der 53-jährige Audi-Fahrer konnte seinen Wagen offensichtlich nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte auf den vorausfahrenden BMW.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser über alle Fahrstreifen geschleudert, überschlug sich und kam schließlich neben der Fahrbahn zum Liegen.

Der BMW-Fahrer und seine Beifahrerin (54) konnten sich selbst aus dem Wrack befreien, heißt es weiter. Sie wurden leicht verletzt und von Rettungskräften in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro.

Titelfoto: Polizeiinspektion Rotenburg

Mehr zum Thema Unfall A1:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0