Frau (48) wird bei Unfall in Auto eingeklemmt und stirbt

Rangsdorf - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 10 ist eine Frau (48) aus dem Landkreis Märkisch-Oderland ums Leben gekommen.

Am Dienstagabend ist eine 48-jährige Frau aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Audi von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. (Symbolfoto)
Am Dienstagabend ist eine 48-jährige Frau aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Audi von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. (Symbolfoto)  © 123RF/Anuwat Donkiewpri

Die 48-Jährige fuhr am Dienstagabend mit ihrem Audi auf der A10 Richtung Frankfurt/Oder, als sie zwischen den Anschlussstellen Genshagen und Rangsdorf (Teltow-Fläming) aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit der Leitplanke kollidierte.

Nach Polizeiangaben vom Mittwoch wurde die Autofahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie erlitt dadurch so schwere Verletzungen, dass sie noch am Unfallort starb.

Für die Unfallaufnahme und Bergung musste die Fahrbahn für circa zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Titelfoto: 123RF/Anuwat Donkiewpri

Mehr zum Thema Unfall A10:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0