Silvester-Crash auf der A10: Autos und Sattelzug krachen ineinander

Potsdam - Bei einem Unfall auf der A10 bei Phoeben (Landkreis Potsdam-Mittelmark) ist am Donnerstagnachmittag nach ersten Angaben eine Person verletzt worden.

Eines der Unfallfahrzeuge steht an der Leitplanke auf der A10.
Eines der Unfallfahrzeuge steht an der Leitplanke auf der A10.  © Julian Stähle

Ersten Informationen zufolge krachten in Richtung Hamburg kurz vor 15 Uhr zwei Autos und ein Sattelzug ineinander.

Eines der Fahrzeuge drehte sich dabei um 180 Grad und kam erst an der Leitplanke zum Stehen. Glücklicherweise konnten die nachfolgenden Fahrzeuge noch rechtzeitig stoppen.

Einer der Insassen wurde bei dem Zusammenprall verletzt. Die A10 war rund 40 Minuten voll gesperrt.

Die Autobahnpolizei ermittelt zur genauen Unfallursache.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall A10:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0