Fünf Verletzte nach Reifenplatzer auf der A14

Kabelsketal - Mehrere Verletzte und zwei zerstörte Fahrzeuge - das ist die traurige Bilanz eines schweren Unfalls auf der A14 nahe Gröbers am frühen Dienstagmorgen.

Auf der A14 in Sachsen-Anhalt kam es am Dienstag zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten.
Auf der A14 in Sachsen-Anhalt kam es am Dienstag zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten.  © Polizeiinspektion Halle

Wie die Polizeiinspektion Halle am Mittwoch mitteilte, war der Fahrer eines VWs auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Magdeburg unterwegs, als gegen 5 Uhr plötzlich einer der Reifen platzte.

Der Wagen sei daraufhin von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Betongleitwand geknallt. Anschließend sei das Auto in einen Mercedes-Kleintransporter gekracht und habe sich überschlagen.

Dabei seien die fünf Insassen des VWs verletzt worden.

Beide Fahrzeuge wurden augenscheinlich stark beschädigt.

Titelfoto: Polizeiinspektion Halle

Mehr zum Thema Unfall A14: