Hund verursacht Wohnmobil-Unfall auf der A14 nahe Leipzig

Grimma - Ein 52 Jahre alter Wohnmobil-Fahrer ist am Samstagabend bei einem Unfall auf der A14 im Landkreis Leipzig verletzt worden - offenbar war ein Hund der Auslöser.

Ein Wohnmobil hat sich am Samstagabend auf der A14 im Landkreis Leipzig überschlagen.
Ein Wohnmobil hat sich am Samstagabend auf der A14 im Landkreis Leipzig überschlagen.  © Sören Müller

Wie ein Sprecher der Polizei Leipzig am Sonntag mitteilte, kam das Fahrzeug gegen 23 Uhr zwischen den Anschlussstellen Mutzschen und Grimma ins Schleudern und überschlug sich anschließend.

Der Grund: Innerhalb des Wagens sei ein Hund nach vorne gelaufen.

Während der Fahrer laut Polizei in ein Krankenhaus gebracht wurde, kam der Vierbeiner in einem Tierheim unter.

Unfall A14: Fünf Verletzte nach Reifenplatzer auf der A14
Unfall A14 Fünf Verletzte nach Reifenplatzer auf der A14

Nach TAG24-Informationen befand sich auch eine Katze in dem Wohnmobil, die ebenfalls untergebracht worden sein soll.

Neben einem Hund befand sich auch eine Katze in dem Unfallwagen.
Neben einem Hund befand sich auch eine Katze in dem Unfallwagen.  © Sören Müller

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unklar.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Unfall A14: