Hunderte Liter Diesel auf Autobahn: A14 nach Reifenplatzer voll gesperrt!

Halle (Saale) - Nach einem Lastwagenunfall auf der A14 bei Halle in der Nacht zu Dienstag sind Hunderte Liter Diesel ausgelaufen – die Autobahn Richtung Leipzig ist deshalb voll gesperrt.

Die A14 musste am frühen Dienstagmorgen voll gesperrt werden, nachdem ein Sattelzug Hunderte Liter Diesel verloren hatte. (Archivbild)
Die A14 musste am frühen Dienstagmorgen voll gesperrt werden, nachdem ein Sattelzug Hunderte Liter Diesel verloren hatte. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Einer Mitteilung der Polizei zufolge ereignete sich das Unglück kurz nach Mitternacht im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Halle-Tornau und Halle-Peißen.

Demnach war bei dem Mercedes-Sattelzug während der Fahrt ein Reifen geplatzt.

Infolgedessen wurde auch der Tank des Fahrzeugs beschädigt und es liefen rund 300 Liter Diesel auf die Fahrbahn.

Unfall A14: Zwei Verletzte und langer Stau nach Unfall auf der A14!
Unfall A14 Zwei Verletzte und langer Stau nach Unfall auf der A14!

Während der Reinigungs- und Bergungsarbeiten musste die A14 Richtung Leipzig voll gesperrt werden.

Unklar ist bislang, wie lange die Sperrung andauern wird.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall A14: