Renault kracht in Transporter: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A14

Bördeland - Bei einem Auffahrunfall auf der A14 bei Welsleben (Bördeland, Salzlandkreis) sind am Dienstagabend zwei Menschen verletzt worden.

Auf der A14 bei Welsleben ist am Dienstagabend ein Renault in den vor ihm fahrenden Kleintransporter gekracht.
Auf der A14 bei Welsleben ist am Dienstagabend ein Renault in den vor ihm fahrenden Kleintransporter gekracht.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Wie die Polizeiinspektion Magdeburg am Mittwoch mitteilte, sei es gegen 21.29 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Magdeburg-Reform in Fahrtrichtung Dresden zu dem Zusammenstoß gekommen.

Demnach sei ein 42 Jahre alter Renault-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache in einen vor ihm fahrenden Kleintransporter (Fahrer: 30) auf der rechten Spur gekracht.

Beide Fahrer wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bei dem Auffahrunfall sind zwei Menschen verletzt worden.
Bei dem Auffahrunfall sind zwei Menschen verletzt worden.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Durch den Unfall kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall A14: