Heftiger Unfall nach Tunnel auf A17! Laster krachen aufeinander, Fahrer schwer verletzt

Dresden - Ein heftiger Crash auf A17 forderte am Vormittag einen Schwerverletzten! Die Autobahn war nach dem Unfall in eine Richtung gesperrt.

Ein Lastwagen war auf den roten Sattelzug gekracht.
Ein Lastwagen war auf den roten Sattelzug gekracht.  © Roland Halkasch

Gegen 11.15 Uhr krachte es zwischen den Tunneln Altfranken und Dölzschen.

Ein tschechischer Sattelzug der Marke MAN fuhr auf einen vorausfahrenden roten "DAF"-Lastwagen auf. Dabei wurde der Fahrer (54) des MAN-Lkws schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

An seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden: Das Fahrerhaus wurde beim Crash nach hinten geschoben, das Getriebe herausgerissen.

Unfall A17: Drogen-Trucker hinterlässt Spur der Verwüstung auf Sachsens Autobahnen: Erst auf der A17 ist Schluss
Unfall A17 Drogen-Trucker hinterlässt Spur der Verwüstung auf Sachsens Autobahnen: Erst auf der A17 ist Schluss

Infolgedessen verteilte sich eine große Menge von Betriebsstoffen auf der Fahrbahn.

Die Autobahn wurde Richtung Prag wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, bleibt laut Polizei vorerst noch unbekannt.

Am MAN-Lkw entstand ein Totalschaden.
Am MAN-Lkw entstand ein Totalschaden.  © Roland Halkasch

Nun ermittelt die Polizei, wie es zum Unfall kommen konnte.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall A17: