750.000 Euro Schaden: Betrunkener Lastwagenfahrer baut Unfall und verletzt zwei Kinder

Von Johanna Hering

Lehrte - Ein Lastwagenfahrer hat auf einer Autobahnraststätte an der A2 drei Autos gerammt und dadurch zwei Kinder im Alter von einem und zwölf Jahren leicht verletzt.

Der Lastwagen hatte Kanthölzer geladen, die zum Teil von der Ladefläche fielen. (Symbolbild)
Der Lastwagen hatte Kanthölzer geladen, die zum Teil von der Ladefläche fielen. (Symbolbild)  © Axel Heimken/dpa

Er selber wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 750.000 Euro.

Der 62-Jährige kam nach den Angaben am Samstagabend auf der Raststätte bei Lehrte (Region Hannover) offenbar aufgrund seines Alkoholpegels von der Fahrbahn ab.

Unfall A2: Riesiger Blech-Parkplatz auf der A2! Autobahn nach Lkw-Crash beidseitig dicht
Unfall A2 Riesiger Blech-Parkplatz auf der A2! Autobahn nach Lkw-Crash beidseitig dicht

Das Fahrzeug krachte zunächst gegen eine Doppelgarage und mehrere Mülltonnen und touchierte dann die drei Autos. Anschließend kollidierte der Lkw mit einem Findling und kippte auf die Seite.

Der Lastwagen hatte Kanthölzer geladen, die zum Teil von der Ladefläche fielen.

Der 62-Jährige wurde im Führerhaus eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Die beiden Kinder waren zum Zeitpunkt der Kollision in einem der abgestellten Autos neben der Garage. Sie erlitten leichte Verletzungen und wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt.

Gegen den Lastwagenfahrer wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema Unfall A2: