Opel kracht auf A2 in Lkw: Fahrer hatte mehrere Schutzengel

Irxleben - Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Opel am Montagmorgen auf der A2.

Am Opel entstand Totalschaden.
Am Opel entstand Totalschaden.  © Matthias Strauß

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer des Opels auf der A2 zwischen Magdeburg und Braunschweig unterwegs und wollte auf Höhe der Anschlussstelle Irxleben zum Überholen eines Sattelzugs ansetzen.

Doch dieser fuhr im selben Moment nach links, wodurch es zum Zusammenstoß kam - mit voller Wucht krachte der Opel in den Anhänger des Sattelzugs.

Wie durch ein Wunder blieben die Insassen des Autos unverletzt, während am Fahrzeug selbst Totalschaden entstand. Auch der Fahrer des Lkws kam mit einem Schock davon.

Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten kam es in Richtung Braunschweig zu Behinderungen.

Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock.
Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock.  © Matthias Strauß

Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Unfall A2:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0