Blumen-Transporter an A2-Stauende zerstört, Bergungsteams im Dauereinsatz: "Unheimlich!"

Irxleben - Kaum ein Tag ohne Unfall auf der Autobahn 2! Auch am gestrigen Mittwochabend krachte es. Wieder am Stauende. Wieder bei Irxleben. Mit mächtig Glück für den Verursacher.

Der Fahrer dieses Transporters hatte extremes Glück, dass er am Stauende noch ausweichen konnte und "nur" die Beifahrerseite zerstört wurde. Er selbst blieb unverletzt.
Der Fahrer dieses Transporters hatte extremes Glück, dass er am Stauende noch ausweichen konnte und "nur" die Beifahrerseite zerstört wurde. Er selbst blieb unverletzt.  © Matthias Strauß

Zunächst ergoss sich Starkregen am gesamten Abend über Mitteldeutschland. Der traf auch die A2 nordwestlich von Magdeburg, auf der die Sichtweite am Abend stellenweise unter 100 Meter betrug und Aquaplaning-Gefahr bestand, wie ein Augenzeuge berichtete.

In Fahrtrichtung Berlin passierte, was in den vergangenen Wochen leider sehr regelmäßig vorkam: Es krachte.

Ein mit Blumen und Blumentöpfen beladener Transporter fuhr auf das Stauende am Rastplatz Börde Süd zu, als plötzlich ein Lastwagen vor ihm auftauchte.

Unfall A2: Tödlicher Unfall auf der A2: Fünf Lkw krachen ineinander, Vollsperrung aufgehoben
Unfall A2 Tödlicher Unfall auf der A2: Fünf Lkw krachen ineinander, Vollsperrung aufgehoben

Der Fahrer soll zwar eine Gefahrenbremsung eingeleitet haben, kam dennoch nicht unbeschadet aus der Situation. Glücklicherweise konnte er sein Fahrzeug noch nach links lenken und einen Frontalaufprall verhindern. Er blieb dadurch nach ersten Informationen unverletzt.

Dadurch wurde aber die gesamte Beifahrerseite aufgerissen, Teile der Ladefläche und Plane wurden aber zerstört und verkeilten sich in dem vorausfahrenden Lkw.

Unfallserie auf A2: "Es ist unheimlich, dass man jeden Tag mehrfach auf die Autobahn gerufen wird!"

Teile der Transporterplane hatten sich im Auflieger des Sattelschleppers und hatten diesen ebenfalls schwer beschädigt.
Teile der Transporterplane hatten sich im Auflieger des Sattelschleppers und hatten diesen ebenfalls schwer beschädigt.  © Matthias Strauß

Die geladenen Pflanzen und Blumentöpfe wurden von der Ladefläche des Transporters gefegt und verteilten sich auf etwa 200 Metern über die Fahrbahn.

Die A2 war in Richtung Berlin während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten voll gesperrt, es staute sich auf acht Kilometern.

Erst am Morgen waren an derselben Stelle drei Lastwagen in einen Unfall verwickelt, einer der Fahrer wurde dabei verletzt.

Unfall A2: Lkw kracht in stehenden Laster: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt!
Unfall A2 Lkw kracht in stehenden Laster: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt!

Für den am Mittwochabend anwesenden Bergungsleiter Markus Reimann alarmierend, was sich aktuell auf der A2 abspielt: "Es ist unheimlich, dass man jeden Tag mehrfach auf die Autobahn gerufen wird."

Die Baustelle auf Höhe Hohe Börde sei "eigentlich gut sichtbar", dennoch kracht es immer wieder am Stauende, teils mit tödlichem Ausgang.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Unfall A2: