Unfall auf der A2: Drei Personen verletzt, Verursacher flüchtig

Möckern - Am Sonntagmorgen ereignete sich auf der Autobahn 2 in Richtung Berlin ein Verkehrsunfall, bei dem mherere Menschen verletzt wurden.

Das Auto der Geschädigten landete auf dem Dach im Straßengraben.
Das Auto der Geschädigten landete auf dem Dach im Straßengraben.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Nach Angaben von Patrick Nowak von der Polizeiinspektion Magdeburg floh der Unfallverursacher in seinem Fahrzeug vom Ort des Geschehens. Der Vorfall spielte sich gegen 8 Uhr morgens auf Höhe der Ortslage Reesdorf ab.

Das Auto der Unfallopfer krachte rechts gegen die Schutzleitplanke, woraufhin es sich überschlug und auf dem Grünstreifen zum Stehen kam. Die drei Insassen wurden allesamt leicht verletzt.

Genaue Infos zum Unfallhergang sowie zum flüchtigen Verursacher - der vermutlich in einem Transporter unterwegs war - sind nicht bekannt.

Unfall A2: Nach Lkw-Karambolage: A2 Richtung Berlin weiter voll gesperrt
Unfall A2 Nach Lkw-Karambolage: A2 Richtung Berlin weiter voll gesperrt

Bei dem Crash liefen außerdem Betriebsstoffe aus dem Wagen in den nahegelegten Wassergraben. Das Umweltamt wird in der kommenden Woche Säuberungsmaßnahmen veranlassen, was zeitweise zu Verkehrsbehinderungen führen kann.

Auf der A2 musste am Sonntagmorgen zeitweise eine Spur gesperrt werden.
Auf der A2 musste am Sonntagmorgen zeitweise eine Spur gesperrt werden.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall A2: