Lastwagen-Fahrer übersieht Stauende auf der A2 und stirbt

Hohenwarthe - Zu einem tragischen Unfall ist es am Donnerstagmittag auf der A2 bei Magdeburg gekommen. Ein 55 Jahre alter Laster-Fahrer ist in ein Stauende gekracht und anschließend gestorben.

Ein 55-Jähriger ist bei einem Unfall auf der A2 bei Magdeburg ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Ein 55-Jähriger ist bei einem Unfall auf der A2 bei Magdeburg ums Leben gekommen. (Symbolbild)  © 123rf/Udo Herrmann

Wie die Polizei mitteilte, war der 55-Jährige gegen 13.44 Uhr in Richtung Hannover unterwegs, als er auf Höhe des Parkplatzes Krähenberge den Stau an einer Baustelle übersah.

Der Lastwagen sei gegen einen haltenden Sattelzug (Fahrer: 44) geknallt, der dadurch auf einen dritten Laster geschoben wurde.

Durch den Crash sei der 55-Jährige in seiner Fahrerkabine eingeklemmt worden und habe von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden müssen.

Unfall A2: Verheerender Auffahrunfall: Wohnmobil-Crash auf der A2 endet tödlich!
Unfall A2 Verheerender Auffahrunfall: Wohnmobil-Crash auf der A2 endet tödlich!

Laut Polizei erlag der Mann noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

"Der 44-jährige Fahrer des am Stauende haltenden Sattelzugs wurde leicht verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus", hieß es weiter.

Der betroffene Bereich der Autobahn habe für zwei Stunden gesperrt werden müssen. Mittlerweile werde der Verkehr über die linke Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Teilsperrung soll voraussichtlich noch bis in die Abendstunden andauern.

Titelfoto: 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Unfall A2: