Lkw-Crash auf der A2: Sattelzug steckt im Schlamm fest

Alleringersleben - Die Autobahn 2 scheint Lkw-Unfälle förmlich anzuziehen. Am Montagmorgen verunglückte erneut ein Sattelzug in Richtung Hannover.

Ein Laster kam auf der A2 ins Schleudern und kippte in den Straßengraben.
Ein Laster kam auf der A2 ins Schleudern und kippte in den Straßengraben.  © Matthias Strauß

Der Laster war gegen 6 Uhr auf der A2 unterwegs, als der Fahrer zwischen dem Rastplatz Lorkberg Nord und Alleringersleben in einen Sekundenschlaf fiel und somit die Kontrolle über den Wagen verlor.

Der Lkw ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und kippte seitwärts in den Straßengraben, das teilte der Zentrale Verkehrs- und Autobahndienst der Polizei Magdeburg mit.

Dort steckt der Laster nun im Schlamm fest.

Unfall A2: Massen-Crash auf der A2: Sieben Menschen verletzt!
Unfall A2 Massen-Crash auf der A2: Sieben Menschen verletzt!

Der polnische Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrerhaus befreien. Er zog sich Schnittverletzungen zu und musste ambulant behandelt werden.

Der Sattelzug war mit Hunderten von Reifen beladen, die nun erst von Hand umgeladen werden müssen, bevor eine Bergung durch einen Kran möglich war.

Der rechte Fahrstreifen wurde gesperrt.

Ein Kran war vor Ort, um den mit Reifen beladenen Lkw zu bergen.
Ein Kran war vor Ort, um den mit Reifen beladenen Lkw zu bergen.  © Matthias Strauß

Wie lange die Bergungsarbeiten dauern werden, steht derzeit noch nicht fest. Autofahrer müssen in Richtung Hannover mit Behinderungen und Staus rechnen.

Originalmeldung vom 21. Februar um 9.49 Uhr, aktualisiert um 10 Uhr.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Unfall A2: