Mehrere Autos kollidieren auf der A2: Auch Kinder unter den Verletzten

Möckern - Auf der Autobahn 2 auf Höhe des Ortsteils Theeßen (Jerichower Land) wurden am Freitagmittag mehrere Personen bei einem schweren Unfall verletzt.

Drei Autos krachten auf der A2 ineinander.
Drei Autos krachten auf der A2 ineinander.  © Julian Stähle

Nach ersten Erkenntnissen der Polizeiinspektion Magdeburg war ein polnischer Mazda-Fahrer gegen 12 Uhr in Fahrtrichtung Hannover unterwegs, als er den vor ihm fahrenden KIA übersah und in dessen Rückseite krachte.

Durch den Zusammenstoß schleuderten beide Autos über die Fahrbahn und streiften dabei einen BMW auf dem rechten Streifen.

Der Mazda kam von der A2 ab und erst am angrenzenden Wildzaun zum Stehen, wie eine Pressesprecherin mitteilte. Der 58-jährige Fahrer musste durch die Feuerwehr befreit und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Unfall A2: Lkw-Fahrer verliert Bewusstsein bei voller Fahrt, Kollege wird zum Helden
Unfall A2 Lkw-Fahrer verliert Bewusstsein bei voller Fahrt, Kollege wird zum Helden

Im KIA befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls fünf Insassen, darunter drei Kleinkinder. Glücklicherweise zogen sie sich nur leichte Verletzungen vor. Auch sie wurden in umliegende Kliniken eingeliefert.

Nicht nur der Mazda und der KIA, sondern auch der in Mitleidenschaft gezogene BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen musste die A2 in Richtung Hannover stundenlang gesperrt werden. Noch immer fließt der Verkehr dort nur stockend.

Update, 25. Januar, 9.55 Uhr: Polizei meldet Spätfolgetod des Mazda-Fahrers

Wie die Polizeiinspektion Magdeburg mitteilte, erlag der 58-jährige polnische Mazda-Fahrer rund zehn Tage nach dem schweren Unfall seinen Verletzungen. Nach Angaben eines Mitarbeiters des Krankenhauses verstarb der Mann in den frühen Morgenstunden des 25. Januars.

Eines der beteiligten Autos landete im Straßengraben.
Eines der beteiligten Autos landete im Straßengraben.  © Julian Stähle

In den vergangenen Wochen ereigneten sich auf der A2 auf Ortshöhe Theeßen zahlreiche schwere Unfälle. Erst am 28. Dezember starben dort bei einem Zusammenstoß zwei Menschen (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall A2: