Tonnenschwerer Lastzug kracht durch Mittelleitplanke auf A2

Burg - Schwerer Unfall mit einem Getreide-Transporter am Mittwochnachmittag auf der A2 bei Burg!

Für die Bergungsarbeiten mussten spezielle Maschinen aufgefahren werden.
Für die Bergungsarbeiten mussten spezielle Maschinen aufgefahren werden.  © Julian Stähle

Der 45-jährige Fahrer eines Silolastzugs war auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs, als er plötzlich aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein tonnenschweres Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam (TAG24 berichtete). 

Dort krachte er durch die Mittelleitplanke und schlitterte bis hin zum linken Fahrstreifen der Gegenfahrbahn. 

Eintreffende Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten Fahrer aus dem stark verkeilten Sattelzug und brachte ihn in ein Krankenhaus. 

Für die Bergung musste Spezialmaschinen eingesetzt werden, die das Getreide aus dem Silo aufsaugten und in Ersatzfahrzeug umluden. 

Autokräne stellten den Sattelzug wieder auf die Reifen. 

Der Lastzug krachte durch die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn.
Der Lastzug krachte durch die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn.  © Julian Stähle

Die Bergungsarbeiten dauerten bis spät in die Nacht, die A2 war in beiden Fahrtrichtungen für mehrere Stunden gesperrt. 

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall A2:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0