"Gigaliner"-Lastwagen durchbricht Leitplanke: Fahrer schwer verletzt

Aschaffenburg - Auf der A3 bei Kleinostheim unweit von Aschaffenburg kam es am Freitagabend zu einem schweren Lastwagen-Unfall.

Das Bild zeigt das Wrack des "Gigaliners" neben der A3 bei Aschaffenburg.
Das Bild zeigt das Wrack des "Gigaliners" neben der A3 bei Aschaffenburg.  © 5Vision Media

Nach ersten Informationen war ein ein sogenannter "Gigaliner" (ein Lkw mit Überlänge) am Freitag gegen 18.20 Uhr auf der Autobahn 3 bei Kleinostheim in Unterfranken unterwegs.

Aus noch unbekannter Ursache stieß der Lastwagen in Fahrtrichtung Frankfurt mit einem Transporter zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls kam der Lkw von der Fahrbahn ab. Der "Gigaliner" krachte durch die Leitplanke und donnerte in den Straßengraben.

Erst etwa 15 Meter unter der Autobahn kam der Laster zum Stehen.

Fotos von der Unfallstelle zeigen, dass der Lkw bei dem Crash stark beschädigt wurde. Offenbar überschlug sich der Lastwagen.

Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik.

Die vier Insassen des Transporters hatten hingegen Glück. Sie blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Das Foto zeigt Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Unfallstelle auf der A3.
Das Foto zeigt Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Unfallstelle auf der A3.  © 5Vision Media

Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Die A3 bei Kleinostheim nahe Aschaffenburg wurde gesperrt.

Titelfoto: 5Vision Media

Mehr zum Thema Unfall A3:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0