Lastwagen zertrümmert: Schwerer Autobahn-Unfall am Morgen

Kitzingen - Auf der Autobahn 3 zwischen Wiesentheid und Kitzingen in Unterfranken kam es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Lastwagen-Unfall.

Das Foto zeigt die Trümmer eines Lastwagens neben der A3 in Unterfranken.
Das Foto zeigt die Trümmer eines Lastwagens neben der A3 in Unterfranken.  © NEWS5 / Höfig

Nach ersten Informationen war ein mit Bodenfliesen beladener Sattelzug am Dienstag gegen 3.30 Uhr auf der A3 unterwegs. 

Dabei verlor der Fahrer aus noch unbekannter Ursache bei der Marktgemeinde Kleinlangheim die Kontrolle über seinen Lkw.

Der Sattelschlepper kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Leitplanke und stürzte eine Böschung neben der Autobahn 3 hinunter.

Fotos vom Unfallort zeigen, dass der Lkw bei dem Crash komplett zertrümmert wurde.

Der Fahrer überlebte den Unfall schwer verletzt. Offenbar konnte er sich sogar selbst aus den Trümmern des Lastwagens befreien.

Die Polizei bestätigte den Crash auf der A3 am Dienstagmorgen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Demnach wird der entstandene Sachschaden auf circa 100.000 Euro geschätzt.

Der Crash ereignete sich am frühen Dienstagmorgen zwischen Wiesentheid und Kitzingen.
Der Crash ereignete sich am frühen Dienstagmorgen zwischen Wiesentheid und Kitzingen.  © NEWS5 / Höfig

Wie es weiter hieß, wurde die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt infolge des Crashs teilweise gesperrt.

Titelfoto: NEWS5 / Höfig

Mehr zum Thema Unfall A3:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0