Erhebliche Verkehrs-Beeinträchtigungen nach schwerem Unfall auf der A3

Aktualisiert um 18.23 Uhr

Düsseldorf - Bei einem schweren Unfall auf der A3 bei Düsseldorf ist am frühen Montagmorgen ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann erlitt so schwere Verletzungen, dass er später im Krankenhaus starb. Ob er nach der ersten Kollision aus seinem Wagen ausstieg oder etwa herausgeschleudert wurde, blieb zunächst unklar.

Am frühen Montagmorgen ist ein Mensch bei einem Unfall auf der A3 lebensgefährlich verletzt worden.
Am frühen Montagmorgen ist ein Mensch bei einem Unfall auf der A3 lebensgefährlich verletzt worden.  © Patrick Schüller

Der Unfall hatte sich laut Angaben der Polizei am frühen Morgen gegen 4.30 Uhr der A3 kurz hinter dem Autobahnkreuz Breitscheid ereignet.

Demnach hatte ein unbeleuchteter Kleinwagen auf der linken Spur gestanden, als ein nachfolgendes Auto auf den Wagen auffuhr.

Eine Person habe sich auf der Fahrbahn befunden, wie die Beamten weiter schilderten. Sie sei von einem weiteren Auto erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden, hieß es.

Unfall A3: Unfall auf A3: Lkw kracht am Frankfurter Flughafen in Nachtbaustelle
Unfall A3 Unfall auf A3: Lkw kracht am Frankfurter Flughafen in Nachtbaustelle

Weitere Details nannte die Polizei zunächst nicht.

Auf der A3 in Fahrtrichtung Köln kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die beteiligten Autos wurden bei dem Unfall auf der A3 bei Düsseldorf stark demoliert.
Die beteiligten Autos wurden bei dem Unfall auf der A3 bei Düsseldorf stark demoliert.  © Patrick Schüller

Die Unfallstelle wurde stundenlang abgesperrt.

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Unfall A3: