Vier Tote bei Unfall auf A3: Auto kracht in Sattelauflieger

Regensburg - Bei einem schrecklichen Unfall auf der A3 bei Regensburg sind vier Menschen ums Leben gekommen.

Zahlreiche Rettungskräfte sind an der Unfallstelle auf der A3 im Einsatz. Vier Menschen verloren hier am Dienstag ihr Leben.
Zahlreiche Rettungskräfte sind an der Unfallstelle auf der A3 im Einsatz. Vier Menschen verloren hier am Dienstag ihr Leben.  © vifogra

Ein Auto krachte gegen 9.30 Uhr zwischen der Anschlussstelle Neutraubling und Regensburg-Ost aus noch ungeklärter Ursache in einen Sattelauflieger, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die vier Menschen im Auto wurden dabei getötet.

Der Fahrer des Lkws blieb unverletzt.

Unfall A3: Stauende übersehen: Karambolage auf A3 fordert zehn Verletzte
Unfall A3 Stauende übersehen: Karambolage auf A3 fordert zehn Verletzte

Nähere Informationen zu den getöteten Menschen lagen zunächst nicht vor.

Die Autobahn wurde nahe der Anschlussstelle Neutraubling in Richtung Regensburg zunächst gesperrt.

Die Maßnahmen an der Unglücksstelle dürften mehrere Stunden dauern, hieß es von der Polizei.

Die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. Ein Gutachter wird hinzugezogen.

Titelfoto: vifogra

Mehr zum Thema Unfall A3: