Heftiger Unfall auf A3: Laster-Fahrer verletzt, Rückstau bis nach Österreich

Passau - Bei einem schweren Auffahrunfall auf der A3 nahe Passau ist ein Lastwagenfahrer in Bayern verletzt worden.

Die Polizei musste die A3 zeitweise komplett sperren. (Symbolbild)
Die Polizei musste die A3 zeitweise komplett sperren. (Symbolbild)  © Stefan Puchner/dpa

Der Laster sei am Montagmittag gegen 12.30 Uhr aus zunächst unklarer Ursache auf ein Stauende aufgefahren, sagte ein Sprecher der Passauer Verkehrspolizei zu dem Unfall auf der Autobahn.

Nach dem Aufprall standen zwischen den Anschlussstellen Pocking und Passau-Süd insgesamt drei Transporter quer zur Fahrbahn.

Daher musste diese den Angaben zufolge in Richtung Deggendorf komplett gesperrt werden.

Zeitweise habe sich ein Rückstau bis nach Österreich gebildet, erklärte der Sprecher.

Titelfoto: Stefan Puchner/dpa

Mehr zum Thema Unfall A3: