Zwei Verletzte bei Unfall auf A3: Volvo gegen Betonwand gedrückt

Köln – Bei einem schweren Unfall auf der A3 in Richtung Oberhausen sind am Mittwoch zwei Menschen (31 und 37) verletzt worden.

Die Polizei ist nach einem Unfall auf der A3 in Richtung Oberhausen im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei ist nach einem Unfall auf der A3 in Richtung Oberhausen im Einsatz. (Symbolbild)  © David Young/dpa

Der Crash ereignete sich gegen 17 Uhr zwischen den Anschlussstellen Köln-Mülheim und Leverkusen-Zentrum, wie die Polizei mitteilte.

Ersten Erkenntnissen zufolge ist ein 31-jähriger Mercedes-Fahrer mit seiner C-Klasse auf einen Volvo CX40 aufgefahren, der dadurch gegen die Betonschrammwand gedrückt wurde.

Beide Fahrer waren ansprechbar, als die Feuerwehr eintraf und sie aus den Wracks befreite. Sie wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Unfall A3: Horror-Crash auf der A3: Sprinter gerät unter Sattelzug, Fahrer eingeklemmt
Unfall A3 Horror-Crash auf der A3: Sprinter gerät unter Sattelzug, Fahrer eingeklemmt

Auch ein Rettungshubschrauber landete auf der A3, kam aber nicht zum Einsatz.

Der Verkehr verläuft an der Unfallstelle zurzeit über die rechte Spur und den Standstreifen.

Laut WDR-Stauradar kam es zwischenzeitlich auf einer Länge von sieben Kilometern zu Beeinträchtigungen.

Titelfoto: David Young/dpa

Mehr zum Thema Unfall A3: