A38 nach 12 Stunden Sperrung endlich wieder frei!

Breitenworbis - Nach einem Lkw-Unfall am Freitagnachmittag ist die A38 in Richtung Göttingen wieder freigegeben.

Der Lkw stürzte auf der A38 zwischen Breitenworbis und Worbis in die Leitplanke. Die Autobahn war stundenlang gesperrt.
Der Lkw stürzte auf der A38 zwischen Breitenworbis und Worbis in die Leitplanke. Die Autobahn war stundenlang gesperrt.  © Silvio Dietzel

Wie die Verkehrsseite "stau.info" schreibt, wurde die zwölfstündige Sperrung zwischen Breitenworbis und Worbis am heutigen Samstagmorgen, gegen 2.22 Uhr, wieder aufgehoben.

Ein mit in formgepressten Holzteilen beladener Lkw war am Freitag in die Leitplanke gestürzt, nachdem der Fahrer einem Wildwechsel ausweichen wollte.

Bei dem Unglück verletzte sich der 49-Jährige leicht.

Unfall A38: Einfach übersehen: Renault fährt auf A38 ungebremst in Schilderwagen
Unfall A38 Einfach übersehen: Renault fährt auf A38 ungebremst in Schilderwagen

Laut Informationen des MDR, musste der Höllbergtunnel wegen des entstehenden Staus zeitweise geschlossen werden, um die Abgase der Autos aus dem Tunnel zu leiten.

Der Schaden wird auf rund 95.000 Euro beziffert.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Unfall A38: