A38 vier Stunden gesperrt: Honda brennt nach Mega-Crash aus

Nordhausen - Auf der A38 in Richtung Göttingen sind bei einem schweren Unfall am Dienstagabend mehrere Fahrzeuge zusammengestoßen.

Nach einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen auf der A38 fing der Honda Feuer und brannte aus.
Nach einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen auf der A38 fing der Honda Feuer und brannte aus.  © Silvio Dietzel

Das Unglück ereignete sich kurz nach 22 Uhr zwischen den Anschlussstellen Heringen und Nordhausen.

Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Göttingen war laut Polizeiangaben aus Unachtsamkeit mit seinem Honda samt Anhänger und drei beladenen Mopeds von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke geknallt.

Durch den Zusammenstoß löste sich der Anhänger vom Auto und beide schleuderten auf die Fahrbahn zurück. Zwei darauffolgende Fahrzeuge, ein Opel sowie ein Mercedes Sprinter, konnten nicht mehr ausweichen und kollidierten mit dem Gespann.

Unfall A38: Gefährliche Aktion: Mercedes rast über verschneite A38 - und landet im Graben
Unfall A38 Gefährliche Aktion: Mercedes rast über verschneite A38 - und landet im Graben

Im Anschluss brach der Honda in Flammen aus. Der 21-Jährige konnte das Auto aber noch rechtzeitig verlassen.

Die Mopeds und Trümmerteile verteilten sich über alle Spuren. An allen Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Darüber hinaus wurde die Fahrbahndecke in Mitleidenschaft gezogen.

Der Opel-Fahrer verletzte sich und musste ins Klinikum Nordhausen gebracht. Der Fahrer des Sprinters blieb dagegen unverletzt.

Wegen der Unfälle musste die A38 für rund vier Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Die im Stau stehenden Fahrzeuge wurden an der Unglücksstelle vorbeigeleitet.

Ein Mercedes Sprinter und ein Opel konnten dem verunfallten Honda samt Anhänger nicht mehr ausweichen.
Ein Mercedes Sprinter und ein Opel konnten dem verunfallten Honda samt Anhänger nicht mehr ausweichen.  © Silvio Dietzel

Der Gesamtschaden wird mit rund 30.000 Euro beziffert.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Unfall A38: